30.06.2016, 15:27 Uhr

Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG: United Internet beschließt erneuten Rückkauf eigener Aktien

Montabaur, den 30. Juni 2016. Der Vorstand der United Internet AG hat heute beschlossen, ein neues Aktienrückkaufprogramm aufzulegen. Im Rahmen dieses neuen Aktienrückkaufprogramms sollen bis zu 5.000.000 eigene Aktien der Gesellschaft (das entspricht ca. 2,44 % des Grundkapitals) über die Börse zurückgekauft werden. Der Rückkauf erfolgt im Rahmen der Ermächtigung der Hauptversammlung vom 22. Mai 2014 zum Erwerb eigener Aktien im Umfang von bis zu 10 % des Grundkapitals, die bis zum 22. September 2017 erteilt wurde.

 Gleichzeitig wurde das bisherige Aktienrückkaufprogramm, das vom Vorstand der Gesellschaft am 13. Juni 2014 – ebenfalls auf Basis der Ermächtigung der Hauptversammlung vom 22. Mai 2014 – beschlossen wurde, beendet. Im Rahmen dieses Aktienrückkaufsprogramms wurden insgesamt 800.000 eigene Aktien zurückgekauft. Aktuell hält United Internet 411.358 eigene Aktien. Das entspricht ca. 0,20 % des Grundkapitals in Höhe von 205.000.000 EUR.

Für die Verwendung der zurückgekauften Aktien kommen alle nach den aktienrechtlichen Regelungen und nach der Ermächtigung der Hauptversammlung vom 22. Mai 2014 zulässigen Zwecke in Betracht, insbesondere Verwendung für bestehende und künftige Mitarbeiter-Beteiligungsprogramme und / oder als Akquisitionswährung, können aber auch eingezogen werden.

PDF

zurück zur Übersicht