Vorstand

Der Vorstand der United Internet AG besteht aus vier Personen: Ralph Dommermuth, Robert Hoffmann, Frank Krause und Jan Oetjen.


Ralph Dommermuth
Vorstandsvorsitzender seit 1988

Ralph Dommermuth legte 1988 mit der Gründung der 1&1 Marketing GmbH das Fundament der heutigen United Internet AG. Zum Start bot er kleinen Software-Anbietern systematisierte Marketing-Dienstleistungen. Später entwickelte er zusätzlich Marketing-Services für Großkunden wie IBM, Compaq und die Deutsche Telekom. Im Zuge der Professionalisierung des Internets wurden diese Marketing-Services für Dritte später sukzessiv zurückgefahren und eigene Internet-Dienste angeboten. 1998 führte der gelernte Bankkaufmann 1&1 als erstes Internet-Unternehmen an die Frankfurter Wertpapierbörse. 2000 baute Dommermuth 1&1 zur United Internet AG um.


Robert Hoffmann
Vorstand Business Applications seit 2013, stellv. Vorsitzender

Robert Hoffmann ist bereits seit Juni 2006 bei der 1&1 Internet AG und hat in verschiedenen Vorstandsämtern wesentliche strategische Impulse für das Unternehmen gesetzt. Zunächst stellte er als Vorstand für den Geschäftsbereich Access erfolgreich das DSL-Geschäftsmodell auf Komplettangebote um, integrierte das DSL-Geschäft der freenet und erweiterte das 1&1-Geschäftsmodell um Produkte fürs mobile Internet. Seit Mai 2008 fungiert Robert Hoffmann zusätzlich als Vorstandssprecher der 1&1 Internet AG. Nachdem er in 2011/2012 als Sales-Vorstand den internationalen Vertrieb bei 1&1 neu aufstellte, verantwortet Robert Hoffmann seit Oktober 2012 das 1&1-Vorstandsressort Hosting.


Frank Krause
Finanzvorstand seit 2015

Frank Krause ist seit 2015 im Vorstand der United Internet AG und verantwortet die Bereiche Finanzen und Controlling, Risikomanagement/Interne Revision, Beteiligungs- und Personalmanagement. Frank Krause verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Telekommunikationsbranche und war zuletzt als Mitglied der Geschäftsführung von Vodafone Deutschland für das Ressort Strategy & Corporate Development zuständig.


Jan Oetjen
Vorstand Consumer Applications seit 2014

Jan Oetjen trat im Oktober 2008 in den United Internet Konzern ein und verantwortet seitdem das Mail- und Portalgeschäft der Marken WEB.DE und GMX. 2010 erwarb United Internet unter seiner Führung das Portal mail.com. 2013 starteten unter seiner Leitung die De-Mail-Dienste des Konzerns sowie die Sicherheitsinitiative „E-Mail made in Germany“ in Kooperation mit der Deutschen Telekom.