ÜBERALL AUF DEM LAUFENDEN

Auf dieser Seite finden Sie die Pressemeldungen und finanzrelevante Informationen der United Internet AG.

10.07.2015

United Internet übernimmt polnischen Webhosting-Marktführer home.pl und prüft Börsengang im Geschäftsbereich „Applications“

Montabaur, 10.07.2015. Die United Internet AG hat sich heute mit der Anteilseigner-Gruppe der home.pl S.A. (Stettin, Polen), angeführt von dem Private Equity Fonds V4C Eastern Europe, über den 100 %-igen Erwerb von home.pl durch die United Internet Tochter 1&1 Internet SE geeinigt.

home.pl beschäftigt 240 Mitarbeiter und ist mit aktuell über 300.000 Kunden, einem erwarteten Jahresumsatz 2015 von rund 25 Mio. EUR sowie einem erwarteten EBITDA 2015 von rund 10 Mio. EUR klarer Marktführer im polnischen Webhosting-Markt.

Der Kaufpreis für 100% der home.pl-Anteile beträgt – vorbehaltlich der Anpassung beim Closing – rund 135 Mio. EUR und wird in bar beglichen. Die zinstragenden Verbindlichkeiten des Unternehmens (ca. 20 Mio. EUR) werden zum Closing abgelöst. Der Anteilserwerb steht noch unter dem üblichen Vorbehalt der Freigabe seitens der zuständigen Kartellbehörden. home.pl soll auch zukünftig vom derzeitigen Management als eigenständiges Unternehmen weitergeführt werden. Gemeinsam mit der bereits seit 2010 in Polen agierenden United Internet Marke 1&1 soll der polnische Markt weiter erschlossen und die europäische Marktführerschaft gefestigt werden.

Der polnische Webhosting- und Cloud-Computing-Markt hat sich in den letzten Jahren – wie die polnische Volkswirtschaft insgesamt – sehr gut entwickelt. So stand die polnische Top-Level-Domain .pl – laut Angaben der polnischen Registry NASK – Ende 2014 mit 2,5 Mio. Registrierungen weltweit auf Platz 12 und europaweit auf Platz 6 aller Länderdomains. Gleichzeitig bietet der Markt ein auf Jahre hohes Wachstumspotenzial. So erwartet die Parallels-Studie „Odin SMB Cloud Insights 2015 Polen“ in den nächsten Jahren ein durchschnittliches jährliches Marktwachstum (CAGR) von rund 15 %. Dabei ist das Marktgeschehen geprägt durch einen Wettbewerb nationaler Player. 

„Mit der Übernahme von home.pl sind wir mit unseren Webhosting- und Cloud-Computing-Produkten in Europa hervorragend positioniert“, sagt Ralph Dommermuth, CEO von United Internet, zur Transaktion. „Insbesondere in Deutschland, Großbritannien, Spanien und Polen, wo wir klarer Marktführer sind.“

Nachdem der Webhosting-/Cloud-Computing-Markt in Europa inzwischen weitgehend verteilt ist, will United Internet – neben organischem Wachstum – zukünftig verstärkt auf Akquisitionen setzen. Durch die erfolgreichen Übernahmen der letzten Jahre von InterNetX, Sedo, fasthosts, united-domains, Arsys und jetzt home.pl konnte United Internet weitreichende Erfahrungen hierzu sammeln.

Vor diesem Hintergrund wird United Internet in den nächsten Monaten einen Börsengang seines Geschäftsbereichs „Business Applications“ prüfen, für den im Geschäftsjahr 2015 ein Umsatz in Höhe von rund 600 Mio. EUR erwartet wird.

Sollte die Prüfung zu einem positiven Ergebnis führen, dann soll die Börsennotierung in ca. 2 Jahren erfolgen.

„Mit einem eigenständigen Kapitalmarktzugang und Applications-Aktien als zusätzlicher Akquisitionswährung würden Übernahmen zukünftig leichter eigenfinanziert werden können, da Verkäufer häufig mit einem Teil des Verkaufserlöses in der Branche investiert bleiben möchten, um am Wachstum und den Größenvorteilen des kombinierten Unternehmens zu partizipieren“, fasst Ralph Dommermuth die Überlegungen zusammen.

PDF